Herstellung von Barrique

Herstellung von Barrique-Weinfässern

Ein Barrique-Weinfass aus hochwertigem Eichenholz ist echte Handwerkskunst.
Barrique Weinfass

Hergestellt wird das Barrique-Weinfass aus hochwertigem Eichenholz. Erfolgreiche Produzenten sind neben dem Marktführer Frankreich auch Italien und Spanien.

Die Holzgewinnung für das Barrique-Weinfass findet nur von November bis April statt um dem Schaden an der Umwelt Einhalt zu gebieten. Nachdem aus den sorgfältig ausgewählten Holzklötzen die besten Fassdauen für das Barrique-Weinfass gewonnen wurden, werden sie zwei Jahre lang unter freiem Himmel gelagert. Die Witterung fördert den Reifeprozess. Der Wassergehalt der Fassdaunen wird trotz der Witterung fortwährend überprüft. Bei Beadrf werden die Dauen mit Trinkwasser befeuchtet.

Um die gebogene Form zu erhalten werden die Dauben nach diesen zwei Jahren über Eichholzflammen erwärmt. Als letzter Schritt wird das Barrique-Weinfass mit Feuer getoastet. Die Toastung entscheidet letztendlich darüber welches Aroma dem in dem Barrique-Weinfass gelagerten Wein später zukommt.